Es gibt für den Ablauf eines Mediationsverfahrens unterschiedliche Konzepte. Am häufigsten werden Sie in der Mediation auf ein Phasenmodell mit fünf Phasen stoßen.

dreick_text_klein 

Phase I: ·

Arbeitsbündnis, Vereinbarungen zum Verfahren

dreick_text_klein 

Phase II:

Bestandsaufnahme, Ermittlung der regelungsbedürftigen Themen

dreick_text_klein 

Phase III:

Bearbeiten der Konfliktfelder, Suche nach den Interessen hinter den Positionen

dreick_text_klein 

Phase IV:

Aufspannen des Lösungsraums, Lösungsalternativen erarbeiten und bewerten

dreick_text_klein 

Phase V:

Gestaltungsphase, Beschreibung der Lösung, Abschluss des Mediationsverfahrens

 Verschiedene Verbände und Institutionen haben Mediationsordnungen erlassen, auf die in Verträgen im Rahmen einer Mediationsklausel verwiesen werden kann. Beispielhaft hier die:

- Mediationsordnung des Bundesverbands Mediation e.V.

- Mediationsordnung der Mediationsstelle der Handelskammer Hamburg

- Mediationsordnung der Deutschen Institution für Schiedsgerichtsbarkeit e.V.